1
Hafencity 1 – Elbphilharmonie und ‚HafenCity-West‘

 … dort, wo alles begann!

Seit dem ersten Spatenstich im Sommer 2001 wächst die HafenCity Hamburg in rasantem Tempo – ein ‚neuer‘ Stadtteil entsteht auf ehemaligen Hafenarealen. In den westlichen Quartieren werden zurzeit die letzten Baulücken geschlossen, 2016 wird die Plaza der Elbphilharmonie eröffnet. Hier starten wir unsere HafenCity1-Tour.

Von unserem Treffpunkt am Vasco-da-Gama Platz aus gehen wir durch die drei westlichen Quartiere: Sandtorkai-Dalmannkai, Strandkai und Sandtorpark-Grasbrook.

Namhafte Architekten haben hier unterschiedliche Wohnformen in großer Architekturvielfalt geschaffen – allein auf den beiden lang gestreckten Kaizungen Sandtorkai und Dalmannkai sind 750 Wohnungen in 17 Gebäudeensembles entstanden.
Schon fertiggestellt sind auch zwei große ‚Arbeitswelten‘: das Unilevergebäude am Strandkai, welches die südliche Waterfront der Stadt maßgeblich mitbestimmt, sowie das Gebäudeensemble ‚Coffee Plaza’ mit seinem 12-geschossigen Turm inmitten der hügelartig geformten Rasenlandschaft des Sandtorparks.
Die Parks und die Promenaden wurden von einem spanischen Architekturbüro geplant. Mediterranes Flair ist auf den beiden großen, zum Wasser hin stufenweise abfallenden Magellan- und Marco-Polo-Terrassen genauso spürbar wie in den kleineren Quartiersparks oder auf der schwimmenden Pontonanlage am Traditionsschiffhafen.

Schließlich erreichen wir die Elbphilharmonie, das westliche Entreegebäude in die HafenCity und ein neues Wahrzeichen der Stadt Hamburg.
Der bekannte Entwurf einer ‚gläsernen Welle auf einem trutzigen Nachkriegsgebäude’ von den Schweizer Architekten Herzog &   de Meuron soll nun 2017 realisiert sein. Die öffentlich zugängliche Plaza in 37 m Höhe wird jedoch schon im November 2016 er-öffnet: mit einem gigantischen Ausblick auf Elbe, Hafen und Innenstadt.

Buchungsanfrage | weiter zu Tour 2